Benutzbare Fahrgeschäfte in Planet Coaster

Bereits im Juni wurde Planet Coaster für den PC angekündigt, dabei handelt es sich um […]

Bereits im Juni wurde Planet Coaster für den PC angekündigt, dabei handelt es sich um eine Wirtschaftssimulation in einem Freizeitpark. Ähnliches kennt man vielleicht schon von Roller Coaster Tycoon 1-3 oder noch früher Bullfrogs ThemePark.

Ich muss ja gestehen, meine Frau und ich spielen heute immer noch gerne die Roller Coaster Tycoon-Spiele, gerade der letzte hat es uns angetan. Man konnte auf den Fahrgeschäften mitfahren und eigene Achterbahnen kreieren und dabei durfte man die Bedürfnisse der Besucher nicht aus den Augen lassen um auch am Ende immer genug Geld für das nächste Karussell oder die nächste Achterbahn zu haben. Man salzte die Pommes extra, damit die Leute Cola tranken und ähnliches.

Frontier Development übernimmt nun nach dem dritten Roller Coaster Tycoon die Entwicklung an Planet Coaster und erklärte gegenüber der Gamestar: »Wir haben bei null angefangen, zum Beispiel wenn es um den Bau von Achterbahnen oder die Perspektive geht«. Generell sollen alle Besucher ähnlich den Sims, eigene komplexe Bedürfnisse haben und das bei bis zu 20.000 Besuchern gleichzeitig im Park, da bleibt abzuwarten was für Prozessorleistungen am Ende dafür notwendig sind.

Man denkt momentan über eine Egoperspektive nach und auch über die Einbindung von VR wird wohl im Team diskutiert. Fakt ist aber, alle Fahrgeschäfte werden sich benutzen lassen.

[youtube id=“tZc5wrYu9Lo“]

Quelle: Gamestar.de

Kommentare

Was denkst du darüber?