PlayStation 4 Firmware 4.0 soll Ordner-Struktur verfügbar machen

Sony möchte mehr Möglichkeiten zur Strukturierung geben und plant womöglich Ordner in der kommenden Firmware.

Die PlayStation 4 Firmware 3.5 brachte vor wenigen Wochen erst die Remote-Play Funktionalität mit sich, um das Abspielen von PlayStation 4-Inhalten via Streaming auf PC und Mac zu ermöglichen. Nun gibt es bereits erste Gerüchte zum unangekündigten Update 4.0.

Branchen-Insider Tidux, der mit seinen Gerüchten in der Vergangenheit oft richtig lag, verkündete nun via Twitter, dass die neuste Firmware die langerwartete Ordner-Struktur mit sich bringen wird. Diese soll das strukturieren der Daten, Anwendungen und Spiele auf der Konsole vereinfachen und mehr Ordnung schaffen. Dieses Feature gab es bereits auf der PlayStation 3 und wird seit langem von vielen Spielern gewünscht.

Ob Tidux auch hier richtig liegt, wird sich zeigen. Bisher hat Sony noch keine Angaben oder Details zu einer neuen Firmware gemacht.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!