In Japan liegt jeder PlayStation 4 ab sofort Bloodborne bei

In Japan sind die Verkäufe der PlayStation 4 in der letzten Woche auf niedrige 16.000 […]

In Japan sind die Verkäufe der PlayStation 4 in der letzten Woche auf niedrige 16.000 Stück gesunken. Dies dürfte der leichten Dürre an neuen Blockbuster Spielen geschuldet sein, denn aktuell gibt es nur wenige heiß ersehnte Games in Japan. Somit scheint nun auch automatisch der Verkauf der Konsolen gesunken zu sein. Sony weiß zu reagieren und legt ab sofort jeder PlayStation 4 ein Bloodborne bei, allerdings nur in Japan. Leider liegt das Spiel nicht als Retail-Version bei, sondern nur als Download-Code, diesen können die Spieler dann im PlayStation Store einlösen und das Spiel dann herunterladen.

Nicht mehr lange und es erscheinen wieder richtige Blockbuster, wie Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Spätestens dann sollten die Verkaufszahlen wieder in die Höhe schnellen.

Kommentare

Was denkst du darüber?