PlayStation 5 schon 2018 und mit 10 Teraflops?

Laut Analysten könnte Sony schon im nächsten Jahr die PlayStation 5 veröffentlichen, mit leistungsstarken 10 Teraflops.

Wie das Online-Magazin Play3 laut Analystem von Macquarie Research spekuliert, könnte schon schon bald die PlayStation 5 angekündigt werden.

Es ist noch nicht lange her, da kamen mit der PlayStation 4 und der Xbox One zwei leistungsstarke Konsolen auf den Markt. Mit einem kleinen technischen Vorteil war Sonys Konsole ein wenig kräftiger unter der Haube als das Konkurrenzprodukt von Microsoft. Und erst im letzten Jahr steigerte Sony das ganze noch einmal mit der PlayStation 4 Pro.
Microsoft wird in diesem Jahr mit seiner Xbox Scorpio nachlegen. Das soll dann laut Hersteller die leistungsstärkste Konsole auf dem Markt werden mit angepeilten sechs Teraflops.

Mit der PlayStation 4 Pro hat Sony erst vor ein paar Monaten eine neue Konsole auf den Markt geworfen.

Der Analyst Damian Thong wird zitiert, dass im Gaming-Bereich ein ernormes Wachstum zu verzeichnen ist, gerade weil die Marke PlayStation aktuell so erfolgreich ist. Und das würde eine große Leistungssteigerung auch im Konsolenmarkt beflügeln, gerade weil Sony auch mit PlayStation VR ebenfalls durchaus ein Erfolg gelungen ist.

Daher rechnet man mit einer PlayStation 5 im nächsten Jahr, die mindestens zehn Teraflops stark sein wird. Da widerspricht er wiederum Michael Pachter, der in einem anderen Artikel davon ausgeht, dass eine neue Konsole frühestens 2020 angekündigt werden wird. Allerdings formuliert Pachter das vorsichtiger, da er meint, dass Sony sich da eher nach dem Erfolg der Xbox Scorpio richten wird.

Es bleibt also abzuwarten, ob wir schon im nächsten Jahr eine PlayStation 5 erwarten dürfen oder nicht. Eine Ankündigung dürfte dann aber schon dieses Jahr erfolgen.

Kommentare

Was denkst du darüber?

Schlagwörter:playstation 5