Das Event soll nun jährlich stattfinden

Mit der PlayStation Experience geht das lange Jahr voller Events und Ankündigungen zu Ende. Sony […]

Mit der PlayStation Experience geht das lange Jahr voller Events und Ankündigungen zu Ende. Sony hat wieder allerlei neue Dinge präsentiert, den ein oder anderen überrascht und vor allem viele Spieler überzeugt.

Auch dieses Jahr waren sowohl Entwickler als auch Publisher vor Ort und haben die Gelegenheit genutzt um einige Neuigkeiten zu präsentieren. Sony hat nun bekanntgegeben, dass pro Tag in etwa 13.000 Besucher auf der Veranstaltung waren, was allein für ein Sony Event eine sehr beeindruckende Zahl ist.

Nun hat sich der Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment, Shawn Layden zur Wort gemeldet und zeigte sich begeistert vom Event und dem Feedback. Anschließend versicherte er, dass dieses Event nun jährlich fortbestehen wird und man am Konzept festhalten wird.

Sony Worldwide Studios Chef, Shuhei Yoshida merkte jedoch an, dass man auf der PlayStation Experience nicht immer Großes erwarten solle. Man möchte die großen Events wie E3 und Gamecom auch in Zukunft für größere Ankündigungen nutzen. Dies erscheint logisch, so erreicht man dort mitunter viel mehr Menschen.

Quelle: dualschockers

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!