Sony glänzt zwar mit überragenden Verkaufszahlen der PlayStation 4, was allerdings den Support und das nachreichen von Features und Updates angeht, hat Mircosoft mit der Xbox One deutlich die Nase vorn. So schaffte es Sony gut und gern nach fast zwei Jahren auf die Fans zu hören und stellt nun endlich einen Media Player zur Verfügung. Der Media Player wird jedem Besitzer einer PlayStation 4 automatisch bereitgestellt.

18659615129_4a8b42773c_h

Mit diesem Programm wird es möglich sein über die Konsole auf Home Server und USB-Sticks, beziehungsweise Festplatten zu zugreifen, um von ihnen Daten abzuspielen. hier eine Liste mit den unterstützten Formaten:

Video

  • MKV

Visual: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2 Audio: MP3, AAC LC, AC-3(Dolby Digital)

  • AVI

Visual: MPEG4 ASP, H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
Audio: MP3, AAC LC, AC-3(Dolby Digital)

  • MP4

Visual: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
Audio: AAC LC, AC-3(Dolby Digital)

  • MPEG-2 TS

Visual: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2, MPEG2 Visual
Audio: MP2(MPEG2 Audio Layer 2), AAC LC, AC-3(Dolby Digital)
AVCHD: (.m2ts, .mts)

Foto

  • JPEG (based on DCF 2.0/Exif 2.21)
  • BMP
  • PNG

Musik

  • MP3
  • AAC (M4A)

Alle Informationen zu Sonys E3 Showcase findet ihr >HIER<.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.