Das kleine französische Entwicklerteam von Tactical Adventures besteht aus 17 Leuten, die zurzeit mit der Unity Engine am Spiel werkeln. Auf Kickstarter habt ihr seit gestern nun die Möglichkeit, Tactical Adventures zu unterstützen, um Solasta: Crown of the Magister wahr werden zu lassen. Die Kampagne läuft noch bis zum 04. Oktober.

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, hat das Studio heute neben der Kickstarter-Kampagne auch eine circa einstündige Demo auf Steam hochgeladen.

Im Spiel besteht die Gruppe immer aus vier Charakteren und soll so den typischen Pen und Paper-Abend symbolisieren. Diese können dabei aus vielen Klassen sowie Rassen zusammengesetzt werden und besitzen viele Hintergrundgeschichten. Die Höhe der Startattribute wird zufällig vom System bestimmt.

Natürlich sind auch die Kämpfe einem rundenbasierten Pen and Paper nachempfunden. Die Initiative bestimmt zu Rundenbeginn erstmal wer beginnt. Anschließend hat jeder Charakter eine bestimmte Anzahl von Aktionen, also Bewegungs- und Angriffsaktionen, die er durchführen kann. Für die Bewegung gibt es dabei Grenzen. Jeder Charakter kann in seiner Runde nur eine bestimmte Anzahl an Schritten gehen. Bei den Angriffen muss auch auf die Reichweite geachtet werden, vor allem bei Fernkampfattacken. Des Weiteren zeichnet sich Solasta durch seine Vertikalität aus. So können in den Dungeons auch Geheimgänge durch Kriechen entdeckt werden, Charaktere können sich teleportieren oder auch fliegen und klettern. Dies ermöglicht dem Spieler mehrere Taktiken. So kann beispielsweise der Ranger im Schleichmodus den Vorteil der Höhe nutzen, um Gegner bereits vor Rundenbeginn ungesehen zu attackieren.

Das Regelwerk basiert dabei nicht auf einer Dungeons and Dragons Version, sondern auf der Open Game License, die von Wizards of the Coast, den D&D Erschaffern, kreiert wurde.

Die englische Sprachausgabe während der Cutscenes hört sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt sehr profesionell an. Welche Sprecher es genau sind, wollte uns der Entwickler aber nicht verraten.

Während der Dialoge kann man wählen, was die jeweiligen Charaktere der Gruppe sagen. Die Aussagen hängen dabei von den gewissen Charaktereigenschaften ab, die eure Mitglieder auszeichnen. Sarkastische Charaktere werden bei ihren Antworten oder Fragen immer einen ironischen Unterton miteinfließen lassen, während höfliche Charaktere jederzeit hilfsbereit sind.

Ein Veröffentlichungsdatum hat das Spiel noch nicht, aber wir erfuhren vom Entwickler, dass wohl noch bis mindestens 2021 daran gearbeitet wird. Auf der Kickstarter-Seite findet sich die Angabe Januar 2021. Ob es zu dem Zeitpunkt wirklich veröffentlicht wird, ist natürlich zukunftsorientiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.