Sony rechnet mit einer großen Welle an VR-Spielen

Für Sony war auch dieses Jahr wieder ein sehr gutes. Die Verkaufszahlen der PlayStation 4 […]

Für Sony war auch dieses Jahr wieder ein sehr gutes. Die Verkaufszahlen der PlayStation 4 sind konstant geblieben und man konnte auch weiterhin Boden gut machen. Aber Sony selbst weiß auch, dass dieses Jahr nicht unbedingt mit Exklusivtitel geglänzt hat und verspricht dafür für das kommende PlayStation VR-Jahr eine „Welle an Spielen“.

Dies zumindest sagte Shuhei Yoshida den Kollegen von 4Gamer in einem Interview:

Das kommenden Jahr wird eine beispiellose Welle an Spielen auf die PlayStation 4 bringen. Ebenso ist es das Jahr der PlayStation VR. Man wird sich denken „es ist gut eine PlayStation 4 zu haben“.

Weiter erklärte Yoshida, welche seine Highlights im kommenden Jahr sein werden:

Ich persönlich freue mich auf die Titel Uncharted 4: A Thief’s End, Horizon: Zero Dawn, The Last Guardian, Persona 5 und viele andere Titel.

Seit dem Launch der PlayStation 4 konnte Sony gerade in Sachen Versprechen und Fan-Service einiges gut machen und punktete vor allem bei den Spielern, wenn es um das einlösen von Versprechen ging. Ob Sony auch hier ein Händchen bei der langerwarteten PlayStation VR hat?

PlayStation VR soll im ersten Halbjahr 2016 exklusiv für PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare

Was denkst du darüber?