Erscheint auch für PC, Systemvoraussetzungen bekannt

Microsoft und Remedy Entertainment gaben am 11. Februar bekannt, dass Quantum Break, welches vormals als […]

Microsoft und Remedy Entertainment gaben am 11. Februar bekannt, dass Quantum Break, welches vormals als Xbox One-exklusiv angekündigt wurde, nun auch für den PC erscheint. Der Release findet zusammen mit der Konsolenversion am 5. April statt.

Aber es gibt weitere gute Nachrichten. Jeder, der das Spiel als digitale Fassung für Microsofts Current-Gen-Konsole vorbestellt, erhält die PC-Version kostenlos dazu. Auch die Retailversion erhält Boni: Hier liegt Alan Wake inklusive aller DLC bei. Wer das Spiel vorbestellt, erhält darüber hinaus noch Alan Wake’s American Nightmare dazu.

Zur PC-Version wurden auch die offiziellen Systemvorraussetzungen bekanntgegeben:

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • CPU: Intel Core i5-4460, 2.70GHz oder AMD FX-6300
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 760 oder AMD Radeon R7 260x
  • RAM: 8 GB
  • VRAM: 2 GB
  • HDD: 55 GB freier Speicher
  • DX: DirectX 12

Empfohlen:

  • Betriebssystem:: Windows 10 (64-bit)
  • CPU: Intel Core i7 4790, 4GHz oder ähnlicher AMD-CPU
  • GPU: NVIDIA GeForce 980 Ti oder AMD Radeon R9 Fury X
  • RAM: 16 GB
  • VRAM: 6 GB
  • HDD: 55 GB freier Speicher
  • DX: DirectX 12

Das Redmonder Unternehmen gab an, dass man pünktlich zu Release auch das passende Bundle mit einer Xbox One in der 500 GB-Version, Quantum Break sowie Alan Wake anbieten wird.

Kommentare
Tobi Kaiser 12. Februar 2016 um 16:25 Uhr

Super. Tolle Strategie, tolles Angebot. Freue mich sehr auf das game. Gerade die Vernetzung PC (habe leider nur n berufliches Notebook) und xbox one via crossbuy lässt die Konkurrenz alt aussehen. Dazu noch Alan Wake, mein alltimefavourite. Klasse.