Exklusivität war keine leichte Entscheidung

Es ging heiß her als letztes Jahr bekannt wurde dass das neue Tomb Raider, welches den […]

Es ging heiß her als letztes Jahr bekannt wurde dass das neue Tomb Raider, welches den Namen Rise of the Tomb Raider trägt, exklusiv für Xbox erscheinen wird. Lange Zeit war nicht einmal klar, wie lange diese Exklusivität sein wird. Zu Beginn war sogar die Rede davon, dass Rise of the Tomb Raider nur für Xbox erscheinen wird und für keine andere Plattform. Dieses Gerücht hatte Square Enix dann schnell aus der Welt geschafft. Vor kurzem wurde dann auch bekannt, wann mit einem Release für die anderen Systeme zu rechnen ist.

Nun hat sich Phil Rogers, der CEO von Square Enix zu Wort gemeldet und verrückt dem Magazin Examiner, dass diese Entscheidung alles andere als einfach war.

Ich hoffe, dass den Fans bewusst ist, dass dies keine einfache Entscheidung war. Es hat ein bisschen Zeit gebraucht, bis wir eine solche Partnerschaft in solchem Ausmaß eingehen konnten. Wir nahmen das Thema sehr ernst und wussten dass wir damit auch andere Fans enttäuschen werden.

Man möchte das Tomb Raider-Franchise auf ein neues Level bringen und verfolgt dafür einen sehr genauen und langfristigen Plan. Hierbei habe Microsoft sehr viel geholfen, um diese Ziele umzusetzen.

Kommentare

Was denkst du darüber?