Der Eintrag der Alterseinstufung erfolgte durch ein taiwanesisches Gremium, das ähnlich unserer USK arbeitet. Mittlerweile ist der Eintrag von der Prüfseite wieder verschwunden, jedoch ist es sehr wahrscheinlich, dass bald eine offizielle Ankündigung folgt. Psyonix hatte bereits im November verkündet, dass sie das Spiel für weitere Plattformen verfügbar machen wollen, aber noch nichts genaueres feststünde. Studioleiter Dave Hagewood war jedoch zuversichtlicht, dass man bis Ende diesen Jahres weitere Informationen dazu bekannt geben könne. Der Marketingleiter Jeremy Dunham bestätigte bereits im August, dass das Spiel für andere Plattformen weiterentwickelt wird. Zur Zeit ist das Spiel auf PC und PS4 spielbar.

Rocket League vereint Autos und Fußball. In dem Spiel übernimmt man die Kontrolle über ein Fahrzeug und muss gemeinsam mit seinen Teamkameraden möglichst viele Tore schießen. Ein riesiger Spaß für Groß und Klein. Psyonix ermöglicht als einer der wenigen ein plattformübergreifendes Spielen. Ob dies mit einer neuen Plattform ebenso möglich ist bleibt abzuwarten.

Quelle: Gamespot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.