Stellenauschreibungen deuten auf Stealth-Spiel hin

In letzter Zeit wurde es etwas ruhig um Rockstar Games. Zwar waren die Entwickler nicht […]

In letzter Zeit wurde es etwas ruhig um Rockstar Games. Zwar waren die Entwickler nicht begeistert von der BBC-Umsetzung (The Gamechangers) des Buchs „Jacked: The Outlaw Story of Grand Theft Auto“ von David Kushner, welches die Ereignisse zwischen Rockstar Games und dem Anwalt Jack Thompson behandelt. Aber entwicklungstechnisch gab es nichts Neues zu berichten. Bis jetzt.

Laut aktuellen Stellenauschreibungen sucht der Entwickler sage und schreibe 162 neue Mitarbeiter. Besonders interessant ist, dass sie an einer „asymmetrischen und kooperativen Stealth-Erfahrung“ widmen sollen.

Einige Stimmen gehen nun davon aus, dass sich Rockstar wieder einem Spiel widmen könnte, welches einst auf der E3 2007 exklusiv für die PlayStation 3 angekündigt wurde, aber nie das Licht der Welt erblickte. Die Rede ist natürlich vom (Stealth-) Spiel „AGENT“. Ob es sich bei den Jobofferten um eben jenes Spiel handelt. Wissen wohl nur die Jungs und Mädels von Rockstar. Vielleicht erfahren wir aber auch schon mehr auf der kommenden Paris Games Week im kommenden Monat.

Kommentare

Sag deine Meinung!