Scalebound wurde eingestellt

Microsoft hat das ambitionierte Spiel nun offiziell eingestellt.

Das heiß ersehnte Action-Game Scalebound wurde nun offiziell eingestellt, wie Microsoft nun auch offiziell bestätigte.

Platinum Games, die mit Bayonetta und Metal Gear Rising schon bewiesen haben, dass sie coole Action in einem Spiel gut umsetzen können, hatten das Xbox One- und PC-exklusive Spiel auf der E3 2014 angekündigt. Es sollte eigentlich 2016 veröffentlicht werden. Später wurde es auf 2017 verschoben und letzten Endes vollständig eingestampft.

Microsoft kommentierte die Beendigung mit folgenden Worten:

„Nach ausgiebiger Überlegung kamen die Microsoft Studios zu der Entscheidung, die Produktion an Scalebound zu beenden. Wir arbeiten hart daran, ein großartiges Spiele-Angebot dieses Jahr für unsere Fans abzuliefern, einschließlich Halo Wars 2, Crackdown 3, State of Decay 2, Sea of Thieves und andere großen Erfahrungen.“

Mit diesen Worten ist die Partnerschaft mit Microsoft bei dem Spiel beendet worden. Ob das Spiel nun unabhängig davon weiterentwickelt werden wird, ist nicht bekannt, allerdings auch nicht sehr wahrscheinlich. Hideki Kamiya, federführender Leiter des Spieles, hat sich dazu bisher noch nicht geäußert.

Trotz Kopfhörer hätte der Held dennoch eine Chance verdient.

Es wäre äußerst schade, wenn das Spiel vollkommen von der Bildfläche verschwinden würde.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:scalebound