Keine Updates mehr für Mojangs Sammelkartenspiel

Das Projekt startete seine Beta-Phase im Juni 2013 und erschien letztlich in der Version 1.0 […]

Das Projekt startete seine Beta-Phase im Juni 2013 und erschien letztlich in der Version 1.0 vor etwa 7 Monaten am 11. Dezember 2014. Nun ist leider Schluss mit neuen Inhalten, die Server werden aber noch eine ganze Weile laufen.

Bei Scrolls handelt es sich um eine ziemlich spaßige Mischung aus Sammelkartenspiel und Hexfeld-Taktik. Die Einheiten können meist frei auf dem Spielfeld platziert werden, sich bewegen und benachbarte Einheiten unterstützen. Das Ziel einer jeden Partie ist es, die gegnerischen Idole zu zerstören, die am Ende des Spielfeldes stehen. Das Spiel kostet zum jetzigen Zeitpunkt 4,50€ und enthält ein Starter-Set. Weitere Karten (bzw. Scrolls) werden im Laufe der Spielzeit freigeschaltet. Die geringen Einstiegskosten sollen dazu dienen, dass neue Spieler keine großen Nachteile erfahren, denn ähnliche Titel, wie beispielsweise Blizzards Hearthstone, bekommen hin und wieder den Vorwurf sie seien „Pay2Win“, das heißt der kostenlos Spielende erhält unfaire Vorteile gegenüber anderen Spielern, die regelmäßig Geld in das Spiel pumpen. Bei Scrolls versteckte man nie neue Inhalte hinter einer Paywall. Für die 4,50€ hatte jeder Spieler die Möglichkeit mit anderen zu handeln und neue Updates standen allen gleichermaßen offen.

Vor kaum drei Wochen erschien noch das Echoes-Update für Scrolls mit 60 neuen Karten, Partien mit Hausregeln und einer Replayfunktion. Nun kündigte Mojang im Scrolls-Blog an, dass Echoes leider das letzte Content-Update für ihr Spiel sein wird. Eine entscheidende Rolle bei dieser Entscheidung dürfte sicherlich spielen, dass die Spielerbasis nicht mehr so groß war, wie einst zu Beta-Zeiten. Es ist möglich, dass viele Fans mittlerweile zu anderen Spielen, wie etwa dem obengenannten Hearthstone abgewandert sein und die Ressourcen, die man für  neuen Content benötigt, würden eine Weiterentwicklung von Scrolls nicht rechtfertigen. Als kleinen Trost für die treuen Fans vermerkten Mojang, dass die Spielserver bis zum 1. Juli 2016 garantiert online bleiben und Balancingpatches werden vermutlich auch weiterhin erscheinen.

Kommentare

Was denkst du darüber?