Abwesenheit auf Gamescom gehört zur Strategie

Vielen kam es etwas komisch vor, dass Sony nicht mit einer Pressekonferenz auf der letzten […]

Vielen kam es etwas komisch vor, dass Sony nicht mit einer Pressekonferenz auf der letzten Gamescom in Köln vertreten war. Es wurden viele Vermutungen angestellt und war zugleich etwas enttäuscht darüber. Aber Sony folgt einem gewissen Plan, wie nun PlayStation India Chef Atindriya Bose via Gamingbolt mitteilte.

Da gibt es nichts hineinzuinterpretieren. Wir hatten eine gute E3, eine sehr gute sogar. Es geht viel mehr darum, wie man eine Ankündigung vornimmt. Ich würde nicht zu viel darüber nachdenken, warum wir nicht so präsent auf der Gamescom vertreten waren.

Bose fügte zudem hinzu, dass es sich dabei um eine wirklich sehr überzeugende Strategie handelt, die man gerade verfolgt.

Kommentare

Was denkst du darüber?