Sony verzehnfacht den Cloud-Speicher

PlayStation-Besitzer können demnächst bis zu 100 GB Online-Speicher für ihre Spiele nutzen.

Gute Neuigkeiten für PlayStation Plus-Abonenten: Sony erhöht den Cloud-Speicher auf 100 GB. Dies meldete Sony im hauseigenen Blog.

Bisher war man bei seinen Speicherständen und Charakter-Profilen auf 10 GB beschränkt, jetzt können Zocker bis zu 100 GB im Online-Speicher belegen und ihre Daten sichern.

Die neue Speichergröße ist schon ab Februar 2019 nutzbar für alle PlayStation Plus-Abonenten.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Sebastian 31. Januar 2019 um 15:05 Uhr

Ja, sehe ich auch so. Der Speicher ist immer wieder mal voll. Ist für Sony wohl eh eine Mischkalkulation. Der Großteil wird den Speicher aktuell nie voll kriegen, der Rest freut sich.

Jan Markus Mäuer 31. Januar 2019 um 13:09 Uhr

Gute Sache, bei mir ist der jetzt schon eine Weile fast voll gewesen, hauptsächlich weil Ich auch nicht groß steuere was upgeloaded wird und was nicht, und Speicherstand/Profil/etc größen teilweise durchaus atemberaubend sind…

Schlagwörter:ps plus