Auf dem hauseigenen Blog hat Sony nun offiziell den neuen PlayStation 5-Controller vorgestellt.

Dabei handelt es sich um eine direkte Weiterentwicklung des DualShock 4-Controllers. Aber der Controller wird nicht DualShock 5 heißen, sondern DualSense.

Es wird für die neuen Controller haptisches Feedback geben, so dass man vom Spiel Eigenschaften durch den Controller richtig fühlen kann. Wenn man als Spieler zum Beispiel gerade ein Auto steuert und durch Schlamm fährt, soll man das spüren können. Die adaptiven Trigger auf den Schultertasten L2 und R2 sollen dann das Ganze noch erweitern. Diese sollen zum Beispiel das Spannen eines Bogens spürbar machen. So könnte man zum Beispiel beim weiteren Spannen die benötigte Kraft zum Drücken des Triggers immer weiter erschweren.

Während Microsoft mit der Xbox Series X nun die Share-Taste eingeführt hat, entfernt Sony diese nun schon wieder beim neuem Controller für die PlayStation 5. Dafür bekommen Spieler nun eine Create-Taste. Allerdings verbirgt sich dahinter nicht großartig was anderes. Spieler können damit wieder ihre Spielinhalte im Netz teilen oder einfach speichern.

Natürlich wurden auch beliebte Funktionen beibehalten oder erweitert. Ein eingebautes Mikrofon im Controller lässt nun die Kommunikation ohne Headset ermöglichen, während der Anschluss von einem trotzdem noch immer vorhanden ist. Die Lichtleiste, die bei einigen Spielern ja auf nicht soviel Liebe gestoßen ist, wurde verkleinert und auf die Seiten des immer noch vorhandenen Touch Pads verbannt. Damit sind diese nun deutlich kleiner und unauffälliger.

Desweiteren verspricht Sony einen starken Akku und geringes Gewicht.

Ansonsten scheint der Controller von der Leistung her dem DualShock 4 in nichts nachzustehen. Aber das Design hat eine deutliche Wandlung durchgemacht. Auffällig ist die zweite Farbaufteilung des Controllers. Statt klassisch komplett in schwarz auf den Markt zu kommen, erscheint der DualSense an den Seiten und auf dem Touch Pad mit einer weißen Farbe, während der Kern des Controllers und die Tasten schwarz geblieben sind. Es sieht ungewohnt aus, wirkt aber ein wenig eleganter als die bisherigen Controller.

Es bleibt abzuwarten, wie die Spieler den neuen Controller annehmen werden. Jedoch hat Sony hier nun den Controller zur PlayStation 5 gezeigt. Es ist zu vermuten, dass die Konsole selbst zu dem gezeigten Design passen wird. Erleben wir eine PlayStation 5 in einem schwarz/weißen Gewand?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.