Square Enix schließt Studio Istolia

Und das angekündigte Rollenspiel Project Prelude Rune wird im Zuge dessen auch eingestellt.

Wie USGamer berichtet, hat Square Enix das Studio Istolia geschlossen.

Das Entwickler-Studio war erst 2017 gegründet worden unter der Schirmherrschaft von Hideo Baba, der zuvor als Produzent für Bandai Namcos beliebte Rollenspiel-Reihe Tales of gearbeitet hatte. Zusammen mit dem neuem Studio saß er an dem Rollenspiel Project Prelude Rune.

Nachdem Hideo Baba allerdings das Studio verlassen hatte, um Platz zu machen für die jüngere Generation, hat das Studio Istolia offenbar Schwierigkeiten bei der Entwicklung des Titels bekommen. Mehr als ein paar Artworks und Trailer sind dabei nicht herausgekommen, so dass Square Enix hier nun die Notbremse gezogen hat.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:Square Enix , tales of