Superlevel schließt die Pforten

Die Seite superlevel.de wird leider nicht weitergeführt.

Die Gaming-Webseite superlevel.de muss leider die Seite schließen. Dies teilte der Gründer Stephan „Fabu“ Günther in einem Artikel auf der Seite mit.

Die 2009 gegründete Webseite war stets immer ein wenig anders. Die Autoren schrieben vielfältig über das Kulturgut „Spiel“ und auch das Niveau lag im Team und bei ihrer Community scheinbar immer etwas höher – manchmal aber auch genau das Gegenteil, was den Spaß durchaus besonders machte. Das merkt man auch den Podcasts an, die durchaus zu empfehlen sind.

Wichtig für die Unterstützer der Seite ist sicherlich, dass die Patreon-Kampagne nicht einfach weiter Geld ziehen wird, sondern in Kürze von Superlevel selber eingestellt wird. Man bemüht sich generell um einen sauberen Abschluss und verabschiedet sich freundlich von den Fans und Freunden der Seite.

Auch wir von Gamondo wünschen dem Team alles Gute und hoffen, dass wir den ein oder anderen auf neuen Plattformen wiederfinden werden.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!