Switch: Capcom möchte die RE Engine portieren

Bei Capcom versucht man, die für Resident Evil 7 verwendete RE Engine auf die Swicht zu bringen.

Wie GameFront unter Berufung auf GamesIndustry schreibt, möchte Capcom die RE Engine auf die Nintendo Switch portieren.

Masaru Ijuin, Senior Manager of Technology Management bei Capcom, sagte auf der Game Creators Conference 2017 in Tokio, dass man die RE Engine auf Nintendos neueste Konsole bringen möchte. Die Zuletzt für Resident Evil 7 verwendete Engine läuft auf der PlayStation 4 und Xbox One. Auf der Switch müsse man diese zunächst optimieren. Schließlich sollen Spiele sowohl im TV-Modus als auch im Handheld-Modus laufen. Und das ist wohl nicht so einfach.

Zudem habe Capcom Nintendo wohl auch gebeten, den RAM zu erhöhen, so wie das auch andere Entwickler anscheinen gefordert hatten. Dem ist Nintendo nachgegangen und hatte den Speicher erhöht. Allerdings ist noch nicht bekannt, um wie viel der 4GB große Hauptspeicher vergrößert wurde.

Sollte es Capcom gelingen, die RE Engine auf die Nintendo Switch zu portieren, könnte damit wohl auch ein Release von Resident Evil 7 auf dieser Konsole nichts mehr im Wege stehen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Was denkst du darüber?