The Evil Within 2 – First Person Ansicht in der PC-Fassung

Nach dem Erscheinen des Spiels für den PC ergibt sich eine neue interessante Möglichkeit, den Titel in der anderen Ansicht zu erleben

In der PC-Fassung des vor kurzem erschienenen Spiels The Evil Within 2 ist die Ansicht aus den Augen (oder auch „First Person View“, wie in den Vertretern des Genres der First Person Shootern) entdeckt worden. Diese Funktion lässt sich via Konsole einschalten.

In erster Linie ist es etwas unklar, warum der Entwickler diese Option im Spiel gelassen hat. Manche deuten es als eine Art Easter Egg, manche behaupten, es wäre eine Testfunktion. Da es in dem Spiel in einem der Levels vorkommt, welches man aus der Ich-Perspektive spielen kann, konnte man die Funktion aufspüren. Um diesen Modus zu aktivieren, reicht es pl_FPS 1 in der Konsole einzugeben.

Die Konsole lässt sich folgendermaßen aktivieren:

  • auf dem Desktop eine Verknüpfung des Spiels erstellen
  • in den Eigenschaften der Verknüpfung in dem Pfad +com_allowconsole 1 hinzufügen
  • das Spiel über die erstellte Verknüpfung starten
  • innerhalb des Spiels die Konsole mit der Taste Einfg („Einfügen“, „Insert“ – über den Pfeiltasten, rechts neben dem Backspace)
  • den Befehl pl_FPS 1 eintippen

Ein Beispiel des Gameplays aus der First Person Perspektive:

Update (Danke an VrKirito für den Hinweis!):

In der Steam Version des Spiels kann man es auch so lösen:

  • Rechtsklick auf Eigenschaften des Spiels im Steam
  • Startoptionen wählen und den Parameter +com_allowconsole 1 eingeben

 

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Anton Fedorov 25. Oktober 2017 um 13:44 Uhr

Danke für den Hinweis! Kann gleich den Beitrag ergänzen. LG

Darlon 25. Oktober 2017 um 8:57 Uhr

Cool!

VrKirito 25. Oktober 2017 um 8:56 Uhr

Da viele das Spiel auf Steam haben. Hier könnt ihr einen Rechtsklick auf das Spiel in der Bibliothek machen dann wählt ihr:

„Eigenschaften“ > Reiter „Startoptionen“ und fügt dort +com_allowconsole 1 ein

Viel Spaß!

Nerd Universe Channel: https://www.youtube.com/user/vrtown

Schlagwörter:the evil within