Gerade kursieren Gerüchte, dass wir in diesem Jahr auf ein neues Assassin’s Creed verzichten müssen. Stattdessen könnten wir uns aber auf einen neuen Ableger des Watch_Dogs Franchises freuen. Sofern man den Gerüchten glauben schenken möchte.

Der somit freigewordene Assassin’s Creed-Zeitraum soll laut den Gerüchten mit Watch_Dogs 2 gefüllt werden. Dieses soll nicht mehr in Chicago spielen, sondern in San Francisco. Wahrscheinlich müssen wir uns auch von Aiden Pearce als waffenzückenden Hacker verabschieden. Also ähnlich, wie es auch bei Assassin’s Creed der Fall mit den Hauptcharakteren ist.

Auf Nachfrage hieß es von Ubisoft nur, dass man sich nie zu Gerüchten oder Spekulationen äußerte und dies auch so beibehalten werde.

Wenn uns wirklich ein neues Watch_Dogs im Jahr 2016 ins Haus stehen sollte, muss sich Ubisoft noch in den nächsten Wochen und Monaten äußern. Wir sind gespannt.

Quelle: Attack of the Fanboy

8 KOMMENTARE

  1. Assassin’s Creed hat spätestens seit Black Flag seinen Zenit überschritten. So ein Spiel kann gut und gerne auch im 2-Jahresrhythmus erscheinen, damit man sich auch mal wieder darauf freuen kann. Ansonsten fühlt es sich wie Status-Updates a la Fifa an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.