Auf April verschoben

Einen Tag vor Heiligabend gab der US-amerikanische Entwickler Naughty Dog bekannt, dass man das kommende […]

Einen Tag vor Heiligabend gab der US-amerikanische Entwickler Naughty Dog bekannt, dass man das kommende Uncharted 4: A Thiefs End ein weiteres Mal verschieben müsse um ohne Fehler in den Goldstatus gehen zu können. Somit erscheint der Adventure-Titel rund um Nathan Drake erst im April 2016.

Neil Druckmann und Bruce Straley von Naughty Dog sind sichtlich unzufrieden, dennoch war es die beste Entscheidung wie sie über den PlayStation Blog mitteilten:

„Das ist unser bislang größtes Uncharted und das Team hat hart daran gearbeitet, die Entwicklung termingerecht fertigzustellen“, so Neil Druckmann und Bruce Straley von Naughty Dog. „Aber nun da wir langsam aber sicher unsere Deadline erreichen und wir nochmals die Level durchgehen, merkten wir, dass wir noch etwas mehr Zeit und Manpower benötigen die Entwicklung zu beenden. Nachdem wir alle Optionen abgewägt haben, mussten wir entscheiden den Release zu verschieben. Wir möchten so sicherstellen, dass alles perfekt ist, ehe wir in den Goldstatus übergehen.“

Ursprünglich sollte Uncharted 4 bereits Ende diesen Jahres erscheinen. Vor einigen Monaten entschied man sich aber für einen Release im März. Nun erscheint der vorerst letzte Teil am 27. April 2016.

Kommentare

Sag deine Meinung!