Das Spiel profitiert sehr von The Last of Us

Spätestens seit dem ersten Uncharted Spiel sollte klar sein, dass Naughty Dog genau weiß wie […]

Spätestens seit dem ersten Uncharted Spiel sollte klar sein, dass Naughty Dog genau weiß wie man Spiele richtig in Szene setzt. Nach dem ersten Teil gab es auf der PlayStation 3 noch zwei Nachfolger, beide ebenfalls sehr gut umgesetzt und bei den Fans sehr  beliebt. Anschließend fand noch das Survival-Action-Horror-Adventure The Last of Us den Weg auf die Sony Konsole PlayStation 3. Für viele Spieler gilt The Last of Us bis heute zu einem der besten Spiele der letzten Generationen.

Nun, wenige Monate vor dem Release zum neuen Uncharted Spiel mit dem Titel Uncharted 4: A Thief’s End stellen sich die Spieler erneut die Frage was das Entwicklerstudio Naughty Dog nun abliefern wird. Ein Spiel wie die früheren Uncharted Spiele mit einer unterhaltsamen Story oder doch tiefgründige Geschichten und glaubhafte Charaktere? Der Community Strategist Eric Monacelli verriet nun ein paar kleine Details darüber, was uns erwarten wird.

Wir haben definitiv eine Menge von The Last of Us gelernt. Jeder im Studio arbeitet an Uncharted 4 und das ist ein sehr gutes Gefühl. So hat Naughty Dog immer am besten funktioniert, alle in einem großen Team.

Erwartet uns nun ein neuer Blockbuster der sich gewaschen hat oder doch eher gute Werbung für ein nettes Spiel? Monacello verriet außerdem:

Du wirst sehr viel Einfluss von den Leuten in Uncharted 4 sehen, die vorher auch an The Last of Us gearbeitet haben.

Uncharted 4: A Thief’s End erscheint exklusiv auf PlayStation 4 am 18. März 2016.

Quelle: gamefront

 

Kommentare

Sag deine Meinung!