Xbox One bald mit Oculus Rift-Unterstützung

Demnächst könnt ihr eure Xbox One-Spiele auf Oculus Rift-Geräte streamen.

Wie Microsoft mitteilt, wird man bald eine App für die Xbox One veröffentlichen, mit der die Spieler Xbox One-Spiele mit dem VR-Headset Oculus Rift genießen können.

Allerdings handelt es sich dabei nur um ein Streaming von der Xbox One zu einem PC mit Windows 10. Das bedeutet, dass der Spieler erst seine Xbox One mit dem PC verbindet und dann das Video-Signal zum Oculus Rift-Headset streamt. Dann kann man seine Spiele in einer schicken Umgebung auf einer virtuellen Leinwand genießen.

Zum Start gibt es die Szenerien „Citadel“, „Retreat“ und „Dome“, die einem das Spielen an exotischen (virtuellen) Orten ermöglichen.

Xbox One Streaming to Oculus Rift (so der Name der App) wird kostenlos ab dem 12. Dezember im Oculus Store veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:oculus rift , vr