Cortana erst für 2016 geplant

Mit dem kommenden November-Update wird die Xbox One ihr Interface deutlich ändern. Aber nicht nur […]

Mit dem kommenden November-Update wird die Xbox One ihr Interface deutlich ändern. Aber nicht nur die Benutzeroberfläche wird einer Frischzellenkur unterzogen, auch im System selbst wird es einige Neuerungen geben, die das Dashboard unter anderem bis zu 50 Prozent schneller machen als bisher. Zu den vielen neuen Features zählte auch Microsofts Sprachassistentin Cortana, doch wie nun bekannt wurde, wird sie nicht im November- Update Inhalt sein.

Wie auf der Website von Microsofts Larry „Major Nelson“ Hyrb zu lesen ist, wird Cortana erst im kommenden Jahr auf der Xbox One erscheinen:

„For those who have asked about Cortana, our plan is to add Cortana to the Xbox One experience preview later this year. From there, we’ll ensure that the experience is tuned for gamers before we officially launch Cortana in 2016.“

Mitglieder des Xbox Preview-Programms können sich also schon in diesem Jahr über die (manchmal mehr, manchmal weniger) intelligente Assistentin freuen. Diese wird voraussichtlich ab Dezember verfügbar sein.

Kommentare

Sag deine Meinung!