Das beinhaltet das November-Update

Im Jahr 2013 stellte Microsoft im Rahmen ihres Showcases auf der E3, ihre Version einer […]

Im Jahr 2013 stellte Microsoft im Rahmen ihres Showcases auf der E3, ihre Version einer NextGen-Kosole vor. Gemeint ist selbstverständlich die Xbox One. Nach der Präsentation war die Kritik am neuen System immens. Der Preis zu hoch, Kinect war inklusive und anstatt zu zeigen, was die Konsole wirklich kann, lag das Hauptaugenmerk auf der Multimedia-Funktionalität. Dank des Fan-Feedbacks wurde die Xbox One aber schlussendlich doch zu dem, was sie wirklich ist. Eine Spiel-Konsole.

Dieses Image wird mit dem kommenden November-Update noch einmal bestätigt. Wir sagen euch, was ihr vom November-Update erwarten dürft:

Abwärtskompatibilität

Der Fokus dieses Updates liegt eindeutig auf diesem neuen Feature. Damit wird es möglich sein, Xbox 360-Titel auf der One spielen zu können. Im Endeffekt ist dies mit jedem Game der letzten Generation möglich, allerdings muss der Rechteinhaber (der Publisher/das Studio) dem zustimmen. Spiele wie Bethesdas Fallout 3 oder Mircosofts Gears of War werden auf jeden Fall im Portfolio beinhaltet sein.

Neues Dashbord

Um die Verknüpfung zwischen Windows 10 und der Xbox One zu verdeutlichen, wird auch das Dashboard einer Frischzellenkur unterzogen und gleicht sich der Xbox App unter Windows 10 an.

Neuer Guide

Zwar ändert sich nicht viel am Funktionsumfang des Guides (Doppeldruck auf den Xbox-Button) aber in Sachen Geschwindigkeit legt er deutlich zu.

Neue Community-Sektion

Bei der Community-Sektion handelt es sich um ein völlig neues Feature, welches auf eurem Feedback beruht. Hier seht ihr was eure Freunde so treiben und ihr könnt gleich in Diskussionen rund um die Themen Xbox und Spiele einsteigen.

Neuer Store

Wobei der Store nicht wirklich neu ist, sieht er aber neu aus. Ebenfalls ist das Windows 10 geschuldet. In den vier Kategorien Spiele, Filme & TV, Apps und Musik lassen sich in vertikalen Kacheln die Neuigkeiten der jeweiligen Rubrik begutachten und auch kaufen. Diese zeigt auch die Empfehlungen der Mitarbeiter, Neuveröffentlichungen, am meisten gespielte, am meisten heruntergeladene und bald erhältliche Inhalte an.

Wie es der Name schon verrät, wird das Update für alle im November erhältlich sein.

Kommentare

Was denkst du darüber?