Dashboard 2.0 verschoben

Bekanntlich hat Microsoft auf der diesjährigen E3 bekanntgegeben, dass man im November 2015 alle Besitzer […]

Bekanntlich hat Microsoft auf der diesjährigen E3 bekanntgegeben, dass man im November 2015 alle Besitzer einer Xbox One auf das neue Dashboard 2.0 umstellen will. Dieses beinhaltet neben der Integration von Windows 10 auch die mit Spannung erwartete Abwärtskompatibilität für Xbox 360-Spiele. Wie man einem aktuellen Newsletter und der offiziellen Xbox Website entnehmen kann, haben sich die Redmonder dazu entschieden, den Release um einen Monat zu verschieben. Nun ist die Rede von „Weihnachten 2015“.

„Wichtige Informationen über Ihre Xbox One – Xbox One wird ab Weihnachten sogar noch besser. Ihr habt danach gefragt. Wir haben zugehört. Was ihr später in diesem Jahr noch erwarten könnt: Ein vollkommen neues Benutzererlebnis, das von Windows 10 ermöglicht wird. Mit vertikalem Bildlauf für schnellen Zugriff auf Spiele und die Xbox Live Community. Spiele in einer wachsenden Bibliothek mit Xbox 360-Spielen beide Generationen auf einer Konsole — sowohl digitale als auch Disk-basierte Titel. Ohne Aufpreis.“

Warum und weswegen man den für November geplanten Release der „New Xbox One Experience“ verschoben hat, ist nicht bekannt. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass Preview-Mitglieder noch zahlreiche Fehler gefunden haben. Um diese vollständig zu beseitigen, benötigt Microsoft wohl etwas mehr Zeit.

Wenn es neue Entwicklungen zu diesem Thema gibt, erfahrt ihr sie natürlich bei uns!

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!