Xbox One-Version von RPG Maker MV gestrichen

Erst eine Verschiebung und nun wird die Xbox One-Version komplett eingestellt.

Wie Kadokawa auf der RPG Maker Homepage mitteilt, wurde leider die Xbox One-Version von RPG Maker MV Trinity gestrichen.

Zudem entschuldigt sich man auch noch einmal für die Verschiebung des ursprünglich zum 15. November 2018 angekündigten Rollenspiel-Baukastens.

RPG Maker MV erscheint nun Anfang 2019 nur noch für PlayStation 4 und Nintendo Switch.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Italo Beat Boy 12. März 2019 um 14:38 Uhr

Das wundert mich nicht.
Japanische Games auf einer westlichen Konsole haben sich noch nie gut verkauft. Wer wirklich japanische Games spielen will, der ist mit einer XBOX einfach ganz schlecht beraten. Das war schon seit der ersten XBOX so.

Schlagwörter:rpg maker , xbox one