Europa-Termin bekanntgegeben

Nach beinahe drei Jahren Wartezeit schafft es Yo-Kai Watch im April diesen Jahr endlich nach Europa. In Japan […]

Nach beinahe drei Jahren Wartezeit schafft es Yo-Kai Watch im April diesen Jahr endlich nach Europa. In Japan hat die Rollenspiel-Serie von Level-5 längst eine Popularität erlangt, die seinesgleichen sucht mit diversen Fortsetzungen und Spin-offs, einer Anime-Serie und massig Merchandise. Aber woher kommt dieser Hype und worum geht es bei Yo-Kai Watch überhaupt?

Der erste Teil spielt in Lenzhausen, in der die Yo-kai, Geister aus der japanischen Sagenwelt, allerlei Unwesen treiben. Nach dem etablierten Pokémon-Motto „Schnapp‘ sie dir alle!“ zieht der Held oder die Heldin mit seiner titelgebenden Armband- bzw. Taschenuhr durch die Stadt um diese Geister zu fangen und zu bändigen. Zusätzlich zur Hauptgeschichte gibt es dazu etliche Sidequests, versteckte Yo-kai und so weiter, die auch sehr wehrhaft sein können. Gekämpft wird mit einem Team aus Geistern, die man in Echtzeit auswechseln kann und die alle ihre eigenen Stärken und Schwäche haben. Für genug Sammellust ist also gesorgt!

Alles in allem klingt das nach einem wirklich vielversprechenden Titel und wir sind froh, wenn der Titel am 29. April dann endlich im Regal stehen wird. Wer den Anime auf Deutsch gucken möchte, muss sich noch ein wenig länger gedulden, denn diesen zeigt Nickelodeon wohl erst ab dem 21. Mai.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!