Der japanische Hersteller Nippon Ichi hat berichtet, dass man an dem Horrorspiel Yoru, Tomosu arbeiten würde.

In der Visual Novel gelangen wir an die geheimnisvolle Kagurahara Mädchenschule. Im Zentrum des Geschehens steht die Schülerin Suzu, die den Musik-Club besucht und gerne musiziert. Doch als sie Streitigkeiten mit Yuuka bekommt, wird diese wenig später im alten Schulgebäude tot aufgefunden.

Auch der geschichtliche Hintergrund der Schule spielt in dem Titel ein große Rolle. So sollen vor etwa 100 Jahren zwei Mädchen gemeinsam Selbstmord begangen haben, nachdem sie den Schwestern-Bund geschlossen hatten. Doch dies wurde damals nur als Unfalltod abgetan. Stehen diese Tode etwa in Zusammenhang?

Yoru, Tomosu soll in Japan am 30. Juli 2020 für die PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen. Einen westlichen Release-Termin gibt es zur Zeit allerdings noch nicht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.