CrossCode vorgestellt

Wir sprachen auf der DoKomi 2018 mit den Entwicklern von Radical Fish Games.

Wer hatte nicht schon immer mal wieder Lust auf cooles Rollenspiel im Stile der klassischen Zelda-Spiele? Jetzt kommt mit CrossCode ein Titel von dem Indie-Studio Radical Fish Games, die unsere Sensucht erfüllen wollen.

In CrossCode übernehmen wir die Kontrolle über die Heldin Lea, die in einer Art MMO der fernen Zukunft gelandet ist. Erst nach und nach lernt sie die Mechaniken dieser Welt kennen, und auch das Sprechen ist ihr zunächst nicht vergönnt. Und so lernen wir als Spieler ebenfalls erst diese Welt kennen und lieben.

Die Figur steuern wir in wunderschöner Pixel-Grafik über die flache Landschaft, wie man es aus dem großem Vorbild Zelda kennt. Die Optik ist leicht isometrisch, was in einigen Fällen mal dazu führt, dass man nicht genau erkennen kann, was sich gerade auf der selben Ebene befindet. Allerdings ist die Grafik so wunderschön gestaltet, dass dies nicht weiter ins Gewicht fällt.

Die besondere Spielmechanik in diesem Titel ist ein Ball, den wir mit dem rechten Analogstick in eine gewünschte Richtung abfeuern können. Dieser prallt auch an Wänden ab und so ergeben sich auch taktische Möglichkeiten, Gegner von hinten abzuschießen. Aber auch bestimmte Rätsel müssen über geschicktes Zielen gelöst werden.

Auf der DoKomi 2018 durften wir von Gamondo auch kurz mit den Entwicklern des kultigen Indie-Titels sprechen. Die sympathischen Jungs und Mädels von Radical Fish Games gaben nicht nur interessante Einblicke in die technischen Hintergründe des ambitionierten Projektes, sondern konnten auch verraten, dass das Spiel noch in diesem Jahr fertig werden wird. Dann verlässt CrossCode die Early Access-Phase von Steam und könnte später eventuell sogar noch mit weiteren Updates versorgt werden.

Natürlich durften wir auch selbst Hand anlegen an das Rollenspiel mit der bunten Pixel-Optik und waren begeistert. Es spielt sich überraschend intuitiv und auch der erste Boss-Kampf war durchaus eine kleine Herausforderung. Wir können es kaum erwarten, das fertige Spiel endlich auf unseren Rechnern zocken zu dürfen.

Wer es jetzt nicht erwarten kann, sofort loszulegen, kann das Spiel auf Steam als Early Access-Titel erwerben.
 

Kommentare

Was denkst du darüber?

Schlagwörter:crosscode