Ursprünglich wollte Sony ja schon am 4. Juni die Präsentation „The Future of Gaming“ abhalten, hat aber aufgrund der Unruhen in den USA dieses erst einmal verschoben. Jetzt gibt es einen neuen Termin für dieses Event.

Es wird allerdings kein Live-Programm geben, sondern nur eine Aufzeichnung sein. Dies bestätigte Sony noch einmal mit der Begründung, dass viele Mitarbeiter und Teams aufgrund des Corona-Ausbruchs von daheim arbeiten müssen. Zudem wird das Programm in einer Auflösung von 1080p mit 30 fps laufen, wobei der Hersteller darauf hinweist, dass einige Spiele auf der PlayStation 5 selbst in höheren Auflösungen und einer besseren Framerate laufen werden, als in der Aufzeichnung gezeigt werden kann.

Ebenso gab man den besonderen Hinweis, sich die Aufzeichnung mit Kopfhörern anzuschauen. Denn es soll einige Effekte geben, welche sich mit kleinen Speakern nicht so gut nachempfinden lassen.

Wir werden nun am 11. Juni 2020 die Präsentation von PlayStation 5-Spielen erleben. Das sogenannte „The Future of Gaming“-Event wird man online auf YouTube und Twitch verfolgen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.