Rampage – Erster Trailer zur Retro-Videospiel-Verfilmung

„The World is a Vampire“ und voller Monster, 8 Bit Nostalgie und „The Rock“

2018 scheint ein Revival Jahr für Videospiel-Adaptionen zu werden. Nachdem zuletzt erste bewegte Bilder vom Tomb Raider Reboot im Netz auftauchten, ist nun ein erster Trailer der etwas ungewöhnlichen Adaption des Arcade Klassikers Rampage aufgetaucht.

Im inzwischen 30 Jahre alten Spiel von Midway übernahm man die Rolle von George, einem King-Kong-artigen Riesenaffen, Lizzie, einer Godzilla-artigen Riesenechse, oder dem (ebenfalls riesigen) Werwolf Ralph um in einer Stadt für Verwüstung zu sorgen. So klettert man Hochhäuser herauf, zerlegt diese zu Schutt und Asche und frisst die Bewohner, während man gleichzeitig gegen eine von Level zu Level steigende Polizei und Militärpräsenz kämpft. Das Spiel erhielt diverse Fortsetzungen und Neuauflagen, zuletzt Rampage: Total Destruction für Wii und PS2 im Jahr 2006, war in unzähligen Arcade Compilations enthalten, ist eines der diversen Midway Arcade Spiele die in Lego: Dimensions auftauchten und diente in der Filmwelt bereits in Wreck-It Ralph als Inspiration für den Protagonisten und seinem Heimat-Spiel.

In der Verfilmung übernimmt Dwayne „The Rock“ Johnson die Hauptrolle als ein Primatenforscher namens Davis Okoye, der einen intelligenten Albino Gorilla namens George rettet und sich mit ihm anfreundet. Als George jedoch unfreiwilliger Teil eines Gen-Experiments wird, wächst dieser zu einem riesigen, wildem Monster. Davis muss ihn nun hinterher jagen, und erfährt dabei das er nicht das einzige Tier ist, das in ein gigantisches Monster verwandelt wurde.

Johnson arbeitete zuvor schon mit dem Regisseur Brad Peyton für den Katastrophenfilm „San Andreas“ zusammen, und dieser Film scheint in eine sehr ähnliche Kerbe zu schlagen. In den letzten Interviews mit Peyton versprach dieser, dass Rampage ein „emotionalerer, realerer und gruseligerer“ Film werden soll als man es vielleicht erwartet.

Neben Dwayne Johnson spielen auch Naomie Harris (28 Days Later, Skyfall), Jeffrey Dean Morgan (Watchmen, The Walking Dead, Batman v Superman) und Malin Ackerman (Cottage County, The Final Girls, Watchmen) im Film mit, der in den USA am 20. April 2018 erscheinen soll, u.a. in 3D und im IMAX Format.

 

Kommentare

Sag deine Meinung!

Schlagwörter:Rampage