Erste Erweiterung verfügbar

Knapp zwei Monate nach dem endgültigen Release von Valhalla Hills, legen die Jungs und Mädels von […]

Knapp zwei Monate nach dem endgültigen Release von Valhalla Hills, legen die Jungs und Mädels von Funatics nach. Beim DLC Sand der Verdammten landet das wuselige Wikingervolk auf “Inseln” in der Wüste. Hier findet ihr alle Neuerungen im Überblick:

  • Neuer Bergtyp: Wüste
    – Es gibt einen neuen, flachen, sandigen Bergtyp: Wüste
    – Der Bergtyp kann manuell ausgewählt werden, wenn man ein neues Spiel im Freispielmodus startet, oder auch im Standardmodus – vorausgesetzt man hat schon genug Ehre gesammelt
  • Anpassung Kartengenerator
    – Der Karten Generator wurde angepasst, so dass es auf Wüstenkarten auch engere Passagen gibt. Wüstenberge sind generell flacher.
  • Neuer Gegnertyp: Mumien
    – Auf Wüstenbergen gibt es neue Gegner: die Mumien. Bereits beim Start befinden sich 1-3 Mumiendörfer auf der Karte. Ein Dorf besteht aus wenigen Gebäuden. Mumien greifen den Spieler ständig an und breiten sich langsam weiter aus.
  • Neues Gebäude: Bewässerer
    – Der Bewässerer wandelt Sand in Wiese, so dass dort Getreide angebaut werden kann.
  • Meer aus Sand
    – Die Wüstenberge sind umgeben von Sand und NICHT von Wasser! Ein Fischer ist also nur in einer Oase sinnvoll.
  • Neue „Büsche“: Kakteen
  • Neue tierische Gegner: verschiedene Skorpione

Den DLC gibt es für 4,99 Euro ab sofort bei Steam. Ob und wann die DRM-freie Version bei gog.com erweitert wird, steht noch nicht fest. Wenn ihr mehr über die Grundlagen des Spiels wissen wollt, dann werft doch einen Blick auf unsere Preview, aber Achtung: Mittlerweile hat sich einiges verändert.

Kommentare

Sag deine Meinung!