Jump Force (2019) PS4, Xbox One, Steam

In der Line- Up-Präsentation von Bandai Namco wurden neue Informationen zu Jump Force, welches 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen soll. Für die Xbox One X sowie die PlayStation 4 Pro soll es verschiedene technische Verbeserungen in den Spielen geben. So wurden beispielsweise die Charaktere Vegeta (Dragon Ball), Gon und Hisoka (Hunter X Hunter) sowie Sabo, Blackbeard und Sanji (One Piece) angekündigt.

Im Spiel selbst schließt ihr euch einem von drei Squads an, die von Goku, Monkey D. Luffy oder Naruto angeführt werden. In der Online-Lobby könnt ihr dann das Gebiet aus Dragon Ball, One Piece oder Naruto besuchen. Auch die reale Welt wird als Hub-World verfügbar sein.

Neue Informationen zu dem Spiel werden peu à peu bei weiteren Messen wie der Tokyo Game Show, New York Comic Con oder der Paris Games Week veröffentlicht.

One Piece World Seeker

Bei One Piece World Seeker handelt es sich um ein Action Adventure RPG, angesiedelt in der Anime-Welt von One Piece. Entwickler Ganbarion setzt neben Monkey D. Luffy auch auf neue und einzigartige One Piece-Charaktere. Fokus im Spiel sollen das Kämpfen aber auch Abenteuer und die spielerische Freiheit sein. Das Open-World-Spiel wird eine Menge an unterschiedlichen Arealen bieten wie urbane und Industriegebiete, Wälder, Festungen oder auch Eislandschaften bieten. Auch die aus dem Manga und Anime bekannten Charaktere werdet ihr in der Welt finden, um Nebenmissionen zu bekommen oder die Hauptgeschichte voranzutreiben.

Soul Calibur VI

Auf der Gamescom wurde der Storymodus Libra of Souls vorgestellt. In diesem werdet ihr einen komplett eigens erstellten und anpassbaren Charakter in einer rollenspiel-inspirierten Geschichte spielen. Besonders ist das Feature, durch das ihr Söldner anheuern könnt, falls ihr mit eurem eigenen Charakter noch nicht stark genug seid. Die Kämpfe an sich müsst ihr dennoch selbst spielen. Seid ihr mit dem Internet verbunden, ist es auch möglich, die Charaktere der anderen Spieler als Söldner zu nutzen.

Auch über das Online-Spiel wurde berichtet. Die erstellbaren Lobbys werden bis zu acht Spieler unterstützen, wobei nur zwei Spieler kämpfen können und die anderen sechs Beobachter sind.

Für Käufer des Season Passes wird Tira von Soul Calibur 3 als spielbarer Charakter zur Verfügung stehen.

Twin Mirror

Nachdem Dontnod dieses Jahr mit Vampyr beeindruckt hat und Life is Strange 2 bereits in den Startlöchern steht, wird schon an einem weiteren Spiel, nämlich Twin Mirror, gearbeitet. Die erste Episode des Titels mit Namen Lost on Arrival soll schon im Frühjahr 2019 erscheinen. Die Geschichte des psychologischen Thrillers dreht sich dabei um Protagnost Sam und die Frage nach Identität sowie um die Rückker von Sam in seine Heimatstadt Basswood, West Virgina, aufgrund eines tragischen Schicksalsschlags. Der authentische Schauplatz soll eine reiche Handlung mit vielen Charakteren und Erkundungsmöglichkeiten bieten.

Der besondere Clou ist zum einen der Mind Palace, welcher Sams Inneres darstellt und sich im Gameplay als Ermittlungssystem darstellt. Des Weiteren wird es das „Double“ geben. Dieser ist eine Art böser Part von Sam und spiegelt die schlechte Sicht der Dinge auf die Welt wider. Im Verlauf des Spiels kann der Spieler selbst entscheiden, ob er auf die böse Stimme hören möchte oder einen anderen Pfad einschlägt.

11-11 Memories Retold

Obwohl der Markt an Kriegsspielen im Moment übersättigt ist, scheuen sich Aardman Animations und Digixart in Zusammenarbeit mit Bandai nicht davor, ein weiteres Weltkriegsspiel zu entwickeln. Allerdings erinnert 11-11 nicht an ein Battlefield 1 oder Call of Duty WWII, sondern eher an Valiant Hearts. Die Handlung setzt während des ersten Weltkrieges ein und erzählt eine fiktive Geschichte über Harry und Kurt. Kurt ist ein deutscher Ingenieur, der seinen Sohn sucht, welcher an der Front verlorengegangen ist. Auf der anderen Seite steht der Kanadier Harry, seines Zeichens Photograf, der auch in die Geschehnisse des ersten Weltkriegs gezogen wird. Ziel der Entwickler ist es, eine emotionale Geschichte zu erzählen, die Abseits der brutalen, brachialen Shooter, die den Markt überschwämmen, funktioniert und im Gegensatz zu diesen für Frieden steht. Um den emotionalen Eindruck zu erhöhen, nutzen die Entwickler einen orchestralen Soundtrack der London Philharmonic Orchestra. Nebst dem Soundtrack sind auch die beiden Sprecher von Kurt und Harry besonders. Sebastian Koch wird Kurt sprechen, Elijah Wood Harry. Das Alleinstellungsmerkmal des Titels ist aber mit Sicherheit der außergewöhnliche und äußert hübsch anzuschauende Graphikstil in einer Art verwaschener Gemäldeoptik.

Veröffentlicht wird der Titel bereits in rund zwei Monaten, am 19. November.

Man of Medan

Als Project Mephisto geteast und schließlich als The Dark Pictures Anthology enthüllt, stellte Bandai Namco in ihrem Line-Up als letztes einen der interessantes Projekte vor. Die Dark Pictures Anthology wird eine Art Spielereihe sein, die einen Tribut zum Horror-Genre darstellen soll und, wie der Name bereits sagt, deren Titel unabhängig voneinander sind. Das bedeutet, dass in den Spielen unterschiedliche Schauplätze, Geschichten und Charaktere vorkommen werden.

Als erster Titel dieser Reihe präsentiert sich Man of Medan. Wie bereits bei Until Dawn setzt Supermassive Games auf gängige Horror-clichés, eine cinematische Erfahrung und ausgezeichnete Graphik. Beispielsweise verleihen Schauspieler wie Shawn Ashmore den Figuren ihr Aussehen und ihre Stimme. Das vier- bis fünfstündige Erlebnis bietet fünf Freunde, die auf einen Tauchtrip gehen, der sich in einen kompletten Albtraum verwandelt. Für den Spieler heißt es immer auf der Hut zu sein, da jede Figur zu jeder Zeit sterben kann und eine Vielzahl an unterschiedlichen Enden möglich sind.

Erscheinen wird das Spiel 2019 für die PlayStation 4, Steam und Xbox One.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.