Wir haben ja schon einige Male über Northgard berichtet, unser Test und unser Gamescom Bericht sind einen Klick wert. Mit jeden DLC und großen Update, aber auch wenn es uns mal nach kurzweiliger Strategie gelüstet, finden wir uns im Spiel wieder.

Zum Release des Ochsen-Clans am 29.01. wollen wir euch zum einen den neuen Clan näherbringen und generell einen Überblick über die DLC Clans geben:

Ochsen Clan Himminbrjotir

Release: 29. Januar 2020

Features:

  • Warchief findet Ausrüstung der Ahnen und wird stärker, wenn er sie equippt
  • Einheiten verbrauchen 10% mehr Essen, sind dafür um 15% stärker
  • Zivilisten haben einen 30% Produktionsbonus
  • Gebäude können dafür nur einen Arbeiter aufnehmen

Spielt sich: Sehr interessant. Man hat eine reduzierte Produktion an Ressourcen, benötigt dafür allerdings auch weniger Arbeiter. Ein Perk im Techtree lässt im Geld schwimmen, sodass man auch einiges an Nachteilen einfach durch die Geldbörse kompensieren kann. Zudem fühlt sich der Warchief sehr stark an. Auf der Karte lassen sich nämlich an gewissen Punkten Ausrüstungsgegenstände finden, mit denen ihre euren Helden verstärken könnt. Hat man mit der Verteilung der Ausrüstungen allerdings Pech, ist es schwieriger den Helden zu verstärken. Außerdem ist der Start etwas langsamer, da die Produktion der Ressourcen durch nur einen Arbeiter deutlich verlangsamt ist. Gesamt kann man sagen, dass der Clan des Ochsen eher an fortgeschrittene Spieler gerichtet ist und Neulinge eher überfordert.

Kraken Clan Lyngbakr

Release: 25. Juli 2019
53% positive Reviews von 75

Features:

  • Kann kein Langboot Dock bauen, dafür die Fischerei, die an der Küste Nahrung produziert
  • Exklusives Gebäude: Hörgr, produziert eine Ressource, mit der man spezielle Fähigkeiten aktivieren kann

Spielt sich: Frustrierend. Erhöhte Kosten für Besiedelung und Gebäude sowie Mali im Kampf für alle Gebiete ohne Küste sind Handicaps, die nicht einfach zu überwinden sind. Die Fischereien erlauben zwar eine stabile Nahrungsversorgung und auf den Handel ist auch Verlass, allerdings mangelt es dem Kraken Clan an Boni, die ihn stark machen würden. Die Clanmechaniken sind zwar ganz nett, allerdings gepaart mit den Mali eher schwächend als stärkend und nur begrenzt interessant.

Pferde Clan Svardilfari

Release: 23. April 2019
87% positive Reviews von 58

Features:

  • 2 Warchiefs, die in der Schmiede rekrutiert werden
  • Beide Warchiefs können kämpfen, in Minen arbeiten und schmieden
  • Dafür können Zivilisten keinen Stein oder Eisen abbauen oder schmieden
  • Zivilisten bauen und reparieren Gebäude schneller

Spielt sich: Sehr vielseitig. Da lediglich die beiden Warchiefs Stein und Eisen abbauen sowie schmieden können, ist man sehr darauf angewiesen, eine Balance zwischen Kämpfen und Abbau/Schmieden zu finden. Auch die Baureihenfolge ändert sich etwas, da man schon früh auf die Schmiede angewiesen ist, um die Warchiefs zu rekrutieren. Dennoch gibt der Pferde Clan keine Strategie vor, die am besten ist, sondern lässt dem Spieler alle Möglichkeiten offen, jede der Siegbedingungen zu erreichen. Dennoch richtet sich dieser Clan wieder eher an Spieler, die sich in Northgard bereits auskennen.

Drachen Clan Nidhogg

Release: 4. Dezember 2018
69% positive Reviews von 96

Features:

  • Zivilisten können neutrale Gebiete betreten
  • Keine Abzüge für verletzte Zivilisten
  • Sklavenunits, die keine Häuser benötigen und nur 33% Nahrung verschlingen, dafür aber nur 50% Ressourcenoutput haben
  • Gegnerische Zivilisten können versklavt werden
  • Scheiterhaufen, auf dem Zivilisten geopfert werden können
  • Drachenaltar statt Militärgebäuden

Spielt sich: Unbalanciert. Man muss laufend Zivilisten oder Sklaven opfern, die man teuer einkaufen muss, da die Versklavung von Gegnern relativ geringe Chancen hat. Zudem fühlt sich die Wirtschaft vergleichsweise schwach an und ist den meisten anderen Clans ziemlich unterlegen. Die militärischen Einheiten sind stärker als bei anderen Clans, allerdings hat man nur eine Einheit und keine Auswahl. So ist der Start bereits holprig, was sich leider im Spielverlauf nicht ändert. Durch die Voraussetzung, konstant Leute opfern zu müssen, hat man ständig einen Mangel an Arbeitern oder Soldaten. Die angebotenen Boni überwiegen hierbei leider nicht die negativen Aspekte des Clans.

Schlangen Clan Sváfnir

Release: 19. Juli 2018
76% positive Reviews von 117

Features:

  • Man beginnt mit dem Warchief
  • Der Warchief wird mit jedem Jahr stärker – beträchtliche Boni
  • kein Zugang zu Ruhm, d.h. auch keine Ruhmtitel

Spielt sich: Interessant. Es ist nicht möglich, mit dem Clan Ruhm aufzubauen, was die Siegesmöglichkeit über Ruhm dementsprechend nicht ermöglicht. Daher ist das Early und Mid Game etwas schwerer als bei anderen Clans, was aber durch ein starkes Militär zum Teil wettgemacht wird. Zum einen sticht die Heldin Signy hervor, die dem Spieler bereits zu Beginn des Spiels zur Verfügung steht und nach mehreren ingame Jahren immer bessere Fähigkeiten freischaltet. Zum anderen hat der Schlangen Clan ein äußerst starkes Relikt, das es euch erlaubt, euren Einheiten die Stealth-Fähigkeit zu geben und so unbemerkt in generische Gebiete einzufallen. Der Schlangen Clan ist dabei eher etwas für Spieler, die gerne in die Offensive gehen und Gegner lieber angreifen, als sich zu verschanzen.

Fazit

Der neue Ochsen Clan ist auf jeden Fall einen Kauf wert, spielt sich interessant und gehört eher zu den stärkeren Fraktionen, vor allem ab dem Mid-Game. Die anderen Clans sind im Sale sicherlich auch eine Überlegung wert. Schlangen und Pferde Clan sind aber eher den Kauf wert als Drachen und Kraken Clan.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.